steelcase_1920x640.jpg

#designconnects

Zukunft der Arbeit
Neue Arbeitswelten - Highlights der MCBW

Als Mitte März 2020 von der Bayerischen Staatsregierung der Katastrophenfall ausgerufen wurde, änderte das die gewohnte Arbeitskultur schlagartig. Wer kann, arbeitet im Home-Office. Und siehe da: Die Zusammenarbeit, Abstimmungen und Konferenzen funktionieren über Raum- und Zeitgrenzen hinweg besser als gedacht.

Meldet der Videokonferenz-Dienst »Zoom« Anfang 2020 zehn Millionen Teilnehmer täglich, so waren es im April 300 Millionen pro Tag. Die Arbeit im Home-Office wird zum Motor für die Digitalisierung. Aus dem Reich der Zukunft ist sie – von einem Tag zum nächsten – in der Gegenwart angekommen. Innerhalb kürzester Zeit ändern viele Unternehmen ihre Haltung zur flexibleren Arbeitsgestaltung.

Aber auch längerfristige Veränderungsprozesse beeinflussen die Zukunft der Arbeit: Künstliche Intelligenz, die Automatisierung und die allumfassende Vernetzung führen dazu, dass viele Aufgaben nicht mehr von Menschenhand erledigt werden – oder zumindest nur noch im Hintergrund.

Wie sehen Arbeitsmodelle der Zukunft aus? Und wie kann Designkompetenz dafür eingesetzt werden, diese noch zukunftsfähiger zu machen?

Design ist für Vieles Lösung und Hoffnungsträger zugleich. Design schöpft und schafft Werte. Design entwickelt lebenswerte Perspektiven und treibt Nachhaltigkeit voran. Die MCBW präsentiert in sechs Themenfeldern, wie Design dabei helfen kann, unsere Zukunft zu gestalten. Eines davon ist die Zukunft der Arbeit.

Kusch___Co_Eventfoto_1920x640.png

DAS ADAPTIVE BÜRO VON MORGEN

Der rasante Wandel und die vielzähligen Veränderungsprozesse machen auch vor unserem Schreibtisch nicht Halt – auf der ganzen Welt verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt. Spätestens durch die Auswirkungen von Covid-19 ist die Mehrzahl der Unternehmen auf den Zug der neuen Arbeitswelt aufgesprungen: „New Work“ ist der Begriff für zukünftige (Büro-) Arbeitswelten – digital, agil und nachhaltig. Weg von starren Arbeitszeiten und -räumen, hin zu digitalen Lösungen und einem nachhaltigeren, produktiveren Arbeitsumfeld, das nach Sinn und Nutzen ausgerichtet ist. Die digitale Transformation erfordert moderne und agile Arbeitsweisen und damit auch neue räumliche Arbeitswelten – unabhängig von Branche und Unternehmen. Jörg Bakschas, Speaker, Change Coach und Design Thinker, gibt während der MCBW in einem Vortrag spannende Einblicke in die Zukunft der Arbeit und spricht darüber, wie sich die Arbeitswelten verändern werden.

MCBW_IICM-Keyvisual_1920x640.jpg

IMAGING FUTURE

Die Zukunft birgt immer einen gewissen Grad an Ungewissheit. Scenario Planning ist ein hilfreiches Tool, um die Arbeitswelt ein kleines Stück planbarer zu machen. Langfristige und kurzfristige Entwicklungen können mit einem vorherigen Durchspielen bestimmter Vorgänge besser vorhergesehen und bewertet werden. Damit werden denkbare Szenarien skizziert und erarbeitet, um einen Eindruck davon zu bekommen, welche Optionen im realen Fall mit welchem Aufwand zu realisieren sind. Das Institut für Innovation und Change Methodik (IICM) veranschaulicht in einem Online-Event, wie mit Szenarien und Personas Optionen für die Zukunft der Arbeit entwickelt werden können. So ist es möglich von Beginn an fundierte Entscheidungen zu treffen.

5W@MCBW_1920x640.jpg

CHALLENGE ZUKUNFT: NEW WORK - NEW LIFE

Neue Strategien erarbeiten, Trends erkennen, Neues erschaffen: Für Unternehmen ist es eine zunehmende Herausforderung, die eigene Zukunft produktiv und kreativ zu gestalten. Ob ein innovatives Corporate Design, eine Neuentwicklung im Produktbereich oder ein neues Geschäftsmodell – der Weg von der Idee zur Umsetzung muss gut durchdacht sein. Dabei ist es essenziell, sich zukünftige Szenarien vorzustellen, mit dem Ziel, diese in machbare Lösungen zu verwandeln. Auf der Suche nach neuen Lösungen müssen Herausforderungen aktiv identifiziert werden. Drei Handlungsansätze unterstützen bei der „Challenge Zukunft“: Focus, Imagination, Activation. Damit können Unternehmer Klarheit gewinnen, Vorstellungskraft entfesseln und Implementierung anstoßen. Im Rahmen der MCBW führen Experten der Fuenfwerken Design AG in drei aufeinander aufbauenden Co-Creation-Sprints durch Ansätze einer aktiven und agilen Zukunftsgestaltung. Cultural Capital Producer Prof. Jan Teunen gibt zudem wertvolle Einblicke in die New Work Ära mit seinen 21 Thesen und Impulsen für das 21. Jahrhundert der neuen Arbeit.

MUC_BOOK_1920x640.jpg

MUCBOOK CLUBHAUS: MÜNCHENS NEUE ARBEITSWELTEN

Ein Arbeitsplatz als Community, Plattform und stadtweites Netzwerk? Unter dem Motto „Raum für die Stadt ohne Platz“ bietet das MUCBOOK CLUBHAUS mit einem bisher einzigartigen Zwischennutzungskonzept in mehreren Stadtteilen Coworking für Agenturen, Freelancer und Start-ups aus der Kreativwirtschaft. Gründer Marco Eisenack stellt bei einem virtuellen Lunch während der MCBW das ganzheitlich konzipierte Angebot der preiswerten Coworking-Spaces vor und diskutiert via Live-Schaltungen in die verschiedenen Standorte mit Experten und Gästen die Veränderungen der Arbeitswelten nach Corona.

Carpus_Eventteaser_rot_01_1200x750.png

PLANUNG 4.0: SMARTE FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSÖKOSYSTEME 

Bau- und Planungsprozesse sind von immer mehr Herausforderungen, wie einem möglichst langen Lebenszyklus, stimmigen Nachhaltigkeitsansätzen sowie Termin- und Kostendruck in der Umsetzung geprägt. Die ökonomischen, ökologischen und soziokulturellen Anforderungen an Räume und Gebäude müssen je nach Projekt individuell erfüllt werden und erfordern zukunftsorientierte Planung. Dabei bieten digitale Tools und neue Technologien innovative Möglichkeiten, um Arbeitsprozesse zu erleichtern. Experten des Beratungs- und Planungsunternehmens Carpus+Partner halten im Rahmen der MCBW einen Impulsvortrag über ein hochkomplexes Technologie-Laborgroßprojekt. Dabei geht es vor allem um fünf zentrale Themen: Zielvorgaben, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Partizipation und Technologie.

Copyright Header: Steelcase

Work Better: Neustart fürs Büro. Morning Session Webinar von Steelcase.
Jeden Morgen von Montag, den 8. März bis Freitag, den 12. März 2021.

Die Pandemie hat unser Leben nachhaltig verändert und wird einen Neustart nicht nur am Arbeitsplatz, sondern in vielen anderen Bereichen mit sich bringen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um den Arbeitsplatz für die Rückkehr der Mitarbeiter neu zu erfinden. Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um Themen wie Lernen, klimareaktives Gebäudedesign oder Materialforschung neu zu denken. Steelcase gibt mit spannenden Speakern einen Einblick in diese Themenfelder. Nehmen Sie teil und lassen Sie sich in kurzen, virtuellen Webinaren jeden Morgen inspirieren.

 

Chat