Zukunft der Kommunikation

Design meets Kommunikation 4.0
Highlights der MCBW

Schneller, effizienter, zeitunabhängiger: Die Kommunikation steht genauso wie die Industrie unter einem größeren Wandel denn je – vorangetrieben durch Technik und Digitalisierung. Zwischenmenschliche Interaktionen, Gefühle und Emotionen werden durch Tools wie Emojis, Gifs, und Kurznachrichten ersetzt. Die Qualität der Kommunikation über das Web erhält durch Suchmaschinen, Algorithmen und künstliche Intelligenz eine andere Auslegung. Die Fülle an Informationen und Kommunikationskanälen führt dazu, dass es immer schwieriger wird, die Aufmerksamkeit der jeweiligen Zielgruppe zu erhalten.

Wie sieht die Zukunft der Kommunikation aus und wie kann eine ressourcenorientierte Form der Kommunikation sichergestellt werden, die von Wertschätzung, Respekt und Authentizität geprägt ist?  Nachhaltige Kommunikation sollte auf den langfristigen Erfolg, eine beständige Beziehung sowie feste Verbindungen ausgerichtet sein und auf beidseitige Vorteile abzielen – herausfordernde Anforderungen, die es in unserer schnelllebigen und reizüberfluteten Gesellschaft zu bewältigen gilt.

 Auch der Schwerpunkt der MCBW 2020 ist Nachhaltigkeit: „Sustain by design.“ Denn gutes Design treibt Nachhaltigkeit voran – ökologisch, ökonomisch und sozial. Die MCBW präsentiert in sechs Themenfeldern, was Design dafür tun kann, bereits tut und tun wird. Eines davon ist die Zukunft der Kommunikation.

CUSTOMER EXPERIENCE: QUEST FOR THE GRAIL

Was bewegt Kunden dazu, ihre Zeit für Markenerlebnisse zu verwenden? Und wie muss die Experience gestaltet sein, damit ein Wert daraus entsteht? Die perfekte Kundeninteraktion ist wie die Suche nach dem Gral – der Weg ist das Ziel. Die einen versuchen, Muster im Labyrinth der Daten zu erkennen. Andere suchen ihr Heil im Design und den Verheißungen der Customer Experience. Doch vor allem geht es um den Menschen. Die RETAIL PERFORMANCE COMPANY beschäftigt sich während der MCBW mit der Customer Experience und der damit verbundenen Frage, wie die Zukunft der Beziehung von Kunde, Handel und Marke aussieht. Eine Veranstaltung, die auch im Rahmen der Commerce Week der Internet World Expo (IWE) stattfindet. Link zum Programm

STORY IS DESIGN

Es gibt Geschichten, die Geschichte geschrieben haben – so sind durch skurrile Stories erfolgreiche Firmen entstanden, oder Videospiele programmiert worden. Gutes Design lebt von einer starken Geschichte. Und jede Geschichte startet mit einem kreativen Denkprozess. In dem Vortrag von fischerAppelt dreht sich alles um gute Stories. Im Rahmen der MCBW spricht die Content-Marketing- und PR-Agentur, was daraus entsteht: Design, Wirkung und Erlebnis. Link zum Programm

TOCA ME DESIGN CONFERENCE 2020

Analog meets Digital, Passion meets Design: Am 7. März wird die Alte Kongresshalle in München anlässlich der TOCA ME Design Conference 2020 während der MCBW zum Treffpunkt der internationalen und lokalen Designcommunity. Die Besucher erwartet ein Tag voller Inspiration: Von Grafikdesign, Illustration und Typografie bis hin zu Creative Coding, Netzkunst und künstlicher Intelligenz. Als Sprecher sind u. a. die mit internationalen Awards ausgezeichnete japanische Illustratorin Yuko Shimizu und Erik Kessels, Gründer von KesselsKramer mit dabei. Begleitet wird das Bühnenprogramm von Installationen und Aktionen lokaler Designer und Künstler. Link zum Programm

DESIGN YOUR STORY

„If you can’t write it down, you don’t really know it.“ Es ist schwer, die eigene Story auf den Punkt zu bringen. Eine gute Story ist nicht nur Grundvoraussetzung für das eigene Business, sondern auch identitätsstiftend: Sie positioniert, überzeugt, inspiriert. Der Workshop „Design Your Story“ während der MCBW richtet sich an Designer, Unternehmer sowie Gründer und basiert auf der langjährigen Erfahrung von Julia Peglow, Gründerin von diary of the digital age, in den Bereichen Branding, Markenentwicklung, Design- und Kreativprozessen sowie universellen Story-Prinzipien. Besucher können sich auf Vorträge, interaktive Übungen mit Writing Sprints, Buchtipps, Diskussion und Austausch in einer Gruppe von Gleichgesinnten freuen. Link zum Programm

SPRACHDESIGN

Corporate Language ist das Äquivalent zu Corporate Design. Und es wird immer wichtiger. Denn in einer Zeit, in der Produkte und Dienstleistungen immer gleicher und Looks immer austauschbarer werden, ist die größte Chance für eine Marke ihre Sprache. Wie kann man Sprache designen? In einem Seminar erklären die Gründer des Corporate Language Instituts Alex Rehm und Carsten Riechert im Rahmen der MCBW anhand eines konkreten Beispiels wie Sprachdesign funktioniert. Link zum Programm

EXPERIENCE IS THE NEW CURRENCY

Erlebnisse nachhaltig gestalten: Kommunikation hat sich drastisch verändert – in einer Flut aus Botschaften, Tweets und Versprechen sind es echte Erlebnisse, die zählen. Sie verankern Einstellungen, wecken Aufmerksamkeit und schaffen eine emotionale Verbindung zu Marken. Doch wie müssen Erlebnisse gestaltet sein, um auch in Zukunft eine nachhaltige Wirkung zu erzielen? Wie designen wir Markenerlebnisse, die Menschen emotional erreichen? Und wie können räumliche, analoge und digitale Gestaltung zusammenarbeiten, um maximale Wirkung zu erzielen? Diesen Fragen stellen sich Experten aus den Bereichen Design, Live und Digital im Rahmen einer Podiumsdiskussion der Metzler: Vater Group während der MCBW. Link zum Programm

MARKE MUSEUM: DIE ROLLE DES DESIGNS IN DER KOMMUNIKATION

Je attraktiver und überzeugender die Gesamterscheinung eines Museums, desto wirksamer kann es sich innerhalb der Konkurrenz der Kultur-, Bildungs- und Unterhaltungsangebote platzieren und etablieren. Ein hochwertiges, attraktives Design drückt aber auch die Wertvorstellung des Museums aus, dessen es sich nach außen und innen verpflichtet. Oliver Haßler zeigt in seinem Vortrag im Rahmen der MCBW, wie die stimmige Gesamterscheinung und Wahrnehmung der Landshuter Museen gelingt. Von den klassischen Kommunikationsmitteln (Programme, Plakate, Website) bis hin zu den Ausstellungen und deren Begleitpublikationen. Im Anschluss können Besucher an einer Führung durch das LANDSHUTmuseum teilnehmen. Link zum Programm