SHARE GOOGLE+ SHARE TWITTER SHARE FACEBOOK
OHNE ANMELDUNG
Kostenpflichtig

So. 08.03.2020
14:00 - 15:00

Design Schau!

Disziplin
Kunst und Design
Atelier- / Studioführung

Sprachen
Deutsch

Event-Code
1618

Zielgruppe
Alle

Adresse

Bayerisches Nationalmuseum
Prinzregentenstr. 3
80538 München

Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

VERANSTALTER & Partner

VERANSTALTER Bayerisches Nationalmuseum
Prinzregentenstr. 3
80538 München

Werke der europäischen Kunst und Kultur vom frühen Mittelalter bis zum Jugendstil, darunter Skulpturen, Gemälde und Kunsthandwerk. Weltberühmt ist die Krippensammlung mit Figuren aus Neapel, Sizilien.

Fürsten als Designer – gedrehtes Elfenbein

Fürsten als Designer – gedrehtes Elfenbein

 

 

Ob puristische stereometrische Formen oder „Wunder“ der Drechselkunst: Fürstliche Designer schufen an der Drehbank virtuose Objekte aus Elfenbein für Ihre eigenen Sammlungen und als kostbare Geschenke

 


Rundgang durch die Ausstellung mit Dr. Jens Ludwig Burk.

 

Von der Renaissance bis ins 18. Jahrhundert gehörte Elfenbeindrehen zum Erziehungsprogramm europäischer Prinzen. Oft führten diese noch als Herrscher das „fürstliche Hobby“ in ihren Mußestunden fort. Teures Elfenbein aus Asien und Afrika wurde zum Drechseln und Drehen von komplizierten Kunststücken, Dosen und Leuchtern verwendet. Berühmte Virtuosen lehrten die jungen Prinzen an Drehbänken, die zu den technologisch versiertesten Maschinen der vorindustriellen Zeit zählen. Die Vielfalt der meist geometrischen Formen war unbegrenzt.

 

RELATED DESIGN SCHAU! all year

bayern design Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Landeshauptstadt München if design steelcase stroeer IHM Internationale Handwerksmesse Region Landshut
Das Programm der MCBW wächst kontinuierlich. Änderungen bleiben selbstverständlich vorbehalten.
Für Bilder, Texte und Inhalte der einzelnen Veranstaltungen auf dieser Webseite sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.