Prof. Dr.
Manfred J. Holler
Beirat; Prof. em. der Volkswirtschaftslehre

Institut für Angewandtes Mechanism Design (IFAMD), München

VITA

 

Manfred J. Holler studierte Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München (1966-68), Jura an der Université de Lausanne (1968-1969) und wieder Volkswirtschaftslehre (1969-71) und Politikwissenschaften (1972-1975) an der LMU, wo er 1975 promovierte und im November 1984 habilitierte. 1984-1985 vertrat er die Professur für Volkswirtschaftliche Versicherungslehre an der LMU. 1986-1991 war er Associate Professor an der Universität Aarhus, Dänemark. 1991 nahm er den Ruf auf eine ordentliche Professur an der Universität Hamburg an. Im Oktober 2011 wurde er – nach Erreichen der Altersgrenze – pensioniert. Sein Schwerpunkte in Forschung und Lehre war die Mikroökonomik, insbesondere Spieltheorie. Seitdem ist er als Herausgeber und Autor tätig.

 

EVENTS

  • Sculpture Network Lab: Special Edition MCBW Sculpture Network Lab: Special Edition MCBW

    Ansehen

bayern design Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Landeshauptstadt München if design bmw group steelcase stroeer IHM Internationale Handwerksmesse Region Landshut
Das Programm der MCBW wächst kontinuierlich. Änderungen bleiben selbstverständlich vorbehalten.
Für Bilder, Texte und Inhalte der einzelnen Veranstaltungen auf dieser Webseite sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.