Patrik Schumacher
London

Zaha Hadid Architects

VITA

 

Seit 1988 war Patrik Schumacher Mitarbeiter im Büro von Zaha Hadid, ab 2002 Partner. Die Pritzker-Preisträgerin war das Gesicht des Büros, die Künstlerin, er das Gehirn. Seit ihrem viel zu frühen Tod im April 2016 führt er das Büro allein weiter. Schumacher ist Co-Autor vieler spektakulärer Projekte, wie dem Kunstmuseum MAXXI in Rom, dem Zentralgebäude des BMW-Werks in Leipzig oder dem Opernhaus in Guangzhou. Er wurde neben Architektur auch in Philosophie promoviert, ist Co-Direktor des Design Research Laboratory an der AA in London und hat an zahlreichen Universitäten, wie Yale oder Harvard unterrichtet. Er hat keine Angst anzuecken. Als obsessiver Denker prägte er den Begriff „Parametrismus“, veröffentlichte 2010 und 2012 in sein theoretisches Manifest „Die Autopoiesis der Architektur“

 

bayern designBayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und TechnologieLandeshauptstadt Münchenif designbmw groupsteelcasePartnerland Republik KoreaLandkreis MiesbachBayern 2brand einsnovumDETAILformH.O.M.E.domusPAGEdezeen
Das Programm der MCBW wächst kontinuierlich. Änderungen bleiben selbstverständlich vorbehalten.
Für Bilder, Texte und Inhalte der einzelnen Veranstaltungen auf dieser Webseite sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.

Monotype ist exklusiver Schriftenausstatter der Munich Creative Business Week.