Walter Kuhn
Künstler

freischaffend

VITA

 

Walter Kuhn studierte Geographie und Wirtschaftswissenschaften in Erlangen/Nürnberg. Nach seiner Promotion siedelte er 1976 nach München um, wo er von da an bis 2011 an der TU bzw. LMU als Geograph und Urbanist in der Lehre tätig war. Seit 2011 realisierte bzw. organisierte er verschiedene Kunstprojekte in Frankreich und mehrere internationale Kunstausstellungen in einer kleinen Gemeinde des Massif Central.

Das Interesse von Walter Kuhn ist die „Ent-Elitarisierung“ von Kunst. Er versucht durch Installationen im öffentlichen Raum künstlerische Arbeiten und Prozesse im Alltag der Menschen zu etablieren. Im Herbst 2018 war auf dem Königsplatz in München seine Installation "Never again" zu sehen, die mit ca. 3.500 riesigen Mohnblumen zum Frieden mahnte und weltweit Aufmerksamkeit weckte.

 

bayern design Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Landeshauptstadt München if design bmw group steelcase stroeer IHM Internationale Handwerksmesse Landkreis Miesbach DETAIL form home mucbook Münchner Feuilleton novum W&V
Das Programm der MCBW wächst kontinuierlich. Änderungen bleiben selbstverständlich vorbehalten.
Für Bilder, Texte und Inhalte der einzelnen Veranstaltungen auf dieser Webseite sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.