Jacqueline Karpa

Der weibliche Architekt

Jacqueline Karpa

Jacqueline Karpa ist im ostwestfälischen Bielefeld aufgewachsen, zum Architekturstudium zog es sie nach Mainz, Sevilla und schlussendlich ins schöne Münster, wo sie an der Münster School of Architecture studierte.
Seit 2017 arbeitet sie Vollzeit in einem Architekturbüro in Münster.
Im Februar 2020 gründete sie die Plattform „ Der weibliche Architekt“, um jungen Architektinnen Mut und Inspiration zu schenken und um gleichzeitig darauf aufmerksam zu machen, welchen Herausforderungen sich junge Frauen im Architekturberuf stellen müssen. Auf der Plattform teilt sie Artikel und Zitate, tauscht sich mit der Community aus und macht auf Architektinnen und ihre Arbeiten aufmerksam, um so jungen Architektinnen mögliche Perspektiven aufzuzeigen und sie zu inspirieren.

Events

Freunde einladen