DAS PROGRAMM 2024 IST LIVE – JETZT MCBW 2024 PROGRAMM ANSEHEN

3 FRAGEN AN
– MAXIMILIAN MAIER

DIRECTOR OF PROGRAMMING AND PUBLIC RELATIONS BEI BERGSON KUNSTKRAFTWERK

Wie naturhaft ist Technik heute?

Im Konzertsaal des Bergson Kunstkraftwerk kann Technik mit Hilfe eines Nachhallsystems Akustik so perfekt nachbilden, dass das Publikum keinen Unterschied merkt. So ein Nachhallsystem kann sogar ein kompositorisches Werkzeug sein. Alle großen Komponisten haben die technischen Möglichkeiten ihrer Zeit ausgeschöpft, teilweise neue entwickelt. So verschwimmen die Grenzen zwischen Technik und Natur, denn die Emotionswelt des Publikums ist immer natürlich und echt.

 

So verschwimmen die Grenzen zwischen Technik und Natur, denn die Emotionswelt des Publikums ist immer natürlich und echt.

 

Wie nah wird uns Technik kommen – körperlich wie geistig?

Keine KI kann bisher die kreative, schöpferische Person ersetzen. Sicher wird auch sie dazulernen und kann in extremer Geschwindigkeit Rechenleistungen erbringen – wie Genies. Technik sollte immer als bewusstes Werkzeug genutzt werden, um Kunst auf der Höhe der Zeit zu schaffen. Nähe zur Technik ist dann gut, wenn sie vor allem geistig bewusst wahrgenommen und gesteuert wird. Dafür braucht es Orte, kreative Hubs, an denen dieses Bewusstsein gemeinsam entwickelt werden kann, Orte wie das Bergson Kunstkraftwerk.

 

Wie bleiben wir Menschen in einer virtuellen Zukunft?

Automatisch, weil wir nach Aristoteles ein „zoon politikon“ sind, ein Herdentier, das von der Gemeinschaft lebt. Diese kann zwar virtuell nachgebildet werden, was Chance und Gefahr zugleich ist. Aber der zwischenmenschliche Kontakt, das gemeinschaftliche Erlebnis live vor Ort, wird in seiner Unmittelbarkeit, ja physischen Wirkmacht immer einzigartig bleiben und in einer noch virtuelleren, digitalisierteren Welt umso gefragter werden. Dies zu ermöglichen, wird eine zentrale Aufgabe des Bergson Kunstkraftwerk sein, der wir uns mit großem Enthusiasmus widmen.