Jetzt mcbw talk&connect Ticket sichern das Talkformat der mcbw
MIT INNOVATIONEN DIE ZUKUNFT GESTALTEN

MIT INNOVATIONEN DIE ZUKUNFT GESTALTEN

Ideen, Innovationen und Visionen für heute und morgen sind in der Unternehmens-DNA der HYVE AG tief verankert. Welche maßgebliche Rolle Designer*innen von der Inspiration bis zur Umsetzung spielen, erfahren wir im Gespräch mit HYVE’s interdisziplinärem Team.

 

Viele gute Bekannte trifft man bei HYVE: Etliche bekannte Produkte und Design Awards finden sich im Haus der Innovation, etwa die BSH Küchenmaschine, die meistverkaufte in Europa, die Flexi Hundeleine, die einem bei jedem Spaziergang begegnet, aber auch der Hometrainer ICAROS, mit dem man zum Workout durch virtuelle Welten fliegen kann … Dabei ist das Team von HYVE alles andere als abgehoben.

Fokus Nachhaltigkeit

Wie zukunftsorientiert die Erfinder und Entdecker sind, die für ihre Kunden aus verschiedensten Branchen revolutionäre Lösungen entwickeln, zeigt ihr Invest ins Thema Nachhaltigkeit: Drei Prozent des Budgets, das ein Kunde für das Projekt bereitstellt, gibt HYVE aus eigener Tasche on top, um nachhaltige Aspekte systemisch in jede Innovation miteinzubeziehen. »Gerade beim Thema Nachhaltigkeit ist der Blick von Designer*innen besonders wertvoll: Sie kennen die relevanten Komponenten, können nachhaltige Materialien scouten und den gesamten Produktlebenszyklus mitdenken«, sagt Dorothée Stadler, Team Lead Consumer Insights & Co-Creation.

»Produktinnovationen denken wir seit jeher in nachhaltigen und zukunftsweisenden Lösungen.«

Gerd Schwarz, Geschäftsführer

»Seit unserer Gründung unterstützt HYVE das Zusammenspiel von Unternehmensinnovation und Nachhaltigkeit. Produktinnovationen denken wir seit jeher in nachhaltigen und zukunftsweisenden Lösungen. Die Verlängerung der Lebenszyklen von Produkten zum Beispiel, oder die Vision, was Nutzer*innen der Zukunft von Produkten erwarten, machen unsere Produktentwicklungen tragfähig für ein Übermorgen«, ergänzt HYVE Geschäftsführer Gerd Schwarz, der das Unternehmen seit 17 Jahren begleitet. Und dass Design bei HYVE mehr ist als visuelle Gestaltung, wird sehr schnell klar. In den multidisziplinären Teams aus Research, Strategie, Entwicklung und Design hat es seinen festen Platz: von der Idee bis zur Markteinführung.

Zeithorizonte eröffnen

Nun weiß aber, wer sich mit Innovation beschäftigt, dass die Nutzer*innen von heute vielleicht nicht mehr die von morgen sind. Wie geht man als Unternehmen damit um? Wie schafft man es, für die Menschen sowie die Umwelt zukünftige Bedürfnisse miteinzubeziehen? Die Zukunft lässt sich natürlich nie wirklich voraussagen und uns Menschen fällt es schwer, uns die fernere Zukunft ohne lineare Ableitungen aus der Vergangenheit und Gegenwart zu ziehen. HYVE setzt deshalb unter anderem auf die Methode des Future Scenario Planning. »Um in einem Zeithorizont von fünf, zehn Jahren denken zu können, entwickeln wir bestimmte Situationsmodelle«, erklärt Minerva Loos, UX Designerin und Researcherin. »Solche Szenarien entstehen, indem wir uns zum Beispiel mit Trend Receivern und Experten mögliche technologische, politische und gesellschaftliche Entwicklungen anschauen. Diese Szenarien können dann in Storyboards oder Wimmelbildern festgehalten werden, die als Diskussionsgrundlage dienen. Daraus lassen sich dann strategische Ableitungen treffen.«

Extreme ausloten

Ergänzt wird die Methode durch Speculative Design, das einzelne Momente herausgreift und plakativ ausformt – etwa, wenn man sich vorstellt, wie das Bad der Zukunft aussehen könnte, das mühelos alle zur Körperpflege und -gesundheit relevanten Fakten liefert vom Infospiegel bis zur schwebenden Kamera … »Das Schöne ist, dass wir hier mit Extremen spielen können«, sagt Simon Kindler, Team Lead Concept & Industrial Design. Das beflügele die Kreativität, verlange aber zugleich einen souveränen Umgang mit Konsequenzen. »Die Zukunft kommt immer schneller, die Welt wird zunehmend komplexer«, beschreibt er die Challenge. Gut, wenn man damit umzugehen weiß …

CWS PureLine – Gestaltung einer neuen Hygiene-Experience

Selten war Hygiene ein aktuelleres Thema als in diesen Zeiten: In den letzten Jahren haben sich viele die Hände so oft gewaschen wie noch nie. Innovationen rund um Hygiene haben also Hochkonjunktur. CWS hat es sich seit jeher zum Ziel gesetzt, mit innovativen, nachhaltigen und digitalen Hygienelösungen zu mehr Gesundheit, Sicherheit und Schutz beizutragen. Insbesondere Produkte im öffentlichen Waschraum, vom Seifen- bis zum Stoffhandtuchrollenspender spielen hier eine wichtige Rolle. Die Designentwicklung der neusten Produktlinie, der CWS PureLine, wurde dabei von HYVE übernommen, von der ersten Designvision bis zum Launch der Linie im Februar 2022.

Nutzerzentrierte und zukunftsorientierte Entwicklung

Wie sehen die Nutzerbedürfnisse für den öffentlichen Waschraum aus? Wie kann die Ästhetik privater Waschräume adaptiert werden? Wie kann eine zukunftssichere Designsprache aussehen? Mit diesen Fragen setzen sich die Designer*innen von HYVE intensiv auseinander, um eine holistische Designvision zu etablieren, welche als Kompass für das Projekt und zukünftige Produkte dienen sollte. Die Ergebnisse dieser ersten Phase wurden daraufhin mit parallel laufenden technischen Entwicklungen abgeglichen und mit Nutzer*innen getestet. Nach mehreren iterativen Entwicklungsschleifen wurden Designmerkmale festgelegt, ausformuliert und in einer Design DNAGuideline verbindlich festgehalten.

Die finale Produktline, die CWS PureLine, steht für langlebiges Design. Formsprache und Farben wurden bewusst gewählt, um visuelle Obsoleszenz, »Abnutzung«, zu vermeiden und eine Designsprache zu schaffen, die Zeiten überdauert. Nicht nur Nutzer*innen, auch der Planet wurde bei der Entwicklung miteinbezogen. Das Unternehmen setzt darauf, die Nutzungsdauer seiner Produkte zu verlängern, und verwendet nachhaltige Materialien. Dabei achtet es auch auf die Verbrauchmaterialien, und so sind Seifen und Papiere mit dem EU Ecolabel und dem »Allergikerfreundlich«-Siegel zertifiziert.

Die HYVE AG – Haus der Innovation

Die Hyve AG bietet Innovationsmanagement- Expertise, Softwareentwicklung & Design, Künstliche Intelligenz & Business Model Innovation – alles unter einem Dach. In über 4000 erfolgreich umgesetzten Innovationsprojekten co-kreiert das Unternehmen Lösungen von der Idee bis zum marktreifen Produkt und befähigt ganze Organisationen dazu, bessere Innovatoren zu werden.

Mehr Informationen unter hyve.net

Das Gespräch mit der HYVE AG erschien erstmals im mcbw MAG im Rahmen der mcbw 2022.