VIEL MEHR ALS SCHÖN

Haltung zeigen, Sinn stiften und aus Veränderungen Verbesserungen entwickeln – das ist der Motor für KMS TEAM, die Münchner Strategie- und Design-Agentur mit Niederlassungen in Berlin und Düsseldorf.

»Unternehmen und Branding befinden sich in einem fundamentalen Wandel«, sagt Simon Betsch, Managing Partner und Markenstratege bei KMS TEAM. »Der Klimawandel, die digitale Transformation, wirtschaftliche und gesellschaftliche Umbrüche bewegen nicht mehr nur eine kleine Minderheit. Die Probleme, die die Welt sehr schnell lösen muss, sind inzwischen im allgemeinen Bewusstsein angekommen«, ergänzt Patrick Märki, Creative Director und Managing Partner bei KMS TEAM. »Und sie verändern die Einstellungen aller Beteiligten – in Unternehmen und überall. Da will keiner mehr mithelfen, den Globus zu malträtieren.«

KMS sieht sich als »think-and-do-tank«, der sich sehr früh in Prozesse einbringt, damit sich aus Veränderungen Verbesserungen entwickeln.

Um ambitionierte Wachstumsziele zu erreichen, genügt es heute nicht mehr, ästhetisch ansprechende Lösungen zu liefern. Eine passende, zielführende Strategie entwickelt Kraft und das Identifikationspotenzial, das Verbindungen stärkt, Erwartungen übertrifft und damit Zukunftserfolge ermöglicht. Das Team verwendet schon im Anfangsstadium viel Zeit und Energie darauf, gemeinsam mit den Kunden die zentralen Fragen auszuloten. »Es gilt, die richtigen Einflussgrößen zu erkennen, um dann vorausschauend und mutig zu handeln«, sagt Patrik Märki. »In der Strategie erarbeiten wir die bestmögliche Ausrichtung eines Unternehmens auf zukünftige Ziele – und schaffen zentrale Orientierungspunkte für die Organisation und ihr Management, für das Branding und die Kommunikation nach innen und außen.« »Das lässt sich natürlich nicht im Alleingang herstellen«, wirft Simon Betsch ein. »Deshalb bringen wir Teamplayer zusammen, die sich gegenseitig inspirieren, herausfordern und gemeinsam gewinnen wollen. Wir wollen Sinn stiften mit mutigen, progressiven und nachhaltigen Lösungen.«

Veränderung bietet immer die Chance zur Verbesserung

Ein interessantes Projekt ist zum Beispiel die Arbeit für Schneider Schreibgeräte. Ein deutsches Traditionsunternehmen, das damals gerade auf die nächste Generation überging. Da gerät zwangsläufig vieles in Bewegung. Die Erben sahen zwar, dass sie mit ihren Kugelschreibern und Stiften seit Jahrzehnten ein »weltbestes « Produkt herstellen. Aber was nützt das, wenn es die Kunden nicht wissen? Das sollte sich ändern. In umfangreichen Markt- und Meinungsstudien identifiziert KMS TEAM die Marktpotenziale für Alltagsschreibgeräte und erarbeitete die strategische Positionierung des Unternehmens, aus der sich Visualität und Tonalität logisch ableiten – im Produkt, in der Kommunikation. Gleichzeitig mussten durch den Unternehmenswandel auch ganz andere Fragen geklärt werden: Wie wollen wir Entscheidungen treffen? Wer hat welche Rolle? Die Markenidee wurde in der Unternehmensführung verankert. Mit minimalem Medienbudget ist eine starke Marke entstanden, die ihren Umsatz seit 2009 etwa verdoppelt hat.

Die vitalisierende Kraft der Veränderung

Für eines der wichtigsten deutschen Museen ein neues Kommunikationskonzept mit Positionierung, Corporate Design, Typografie, Digital/ UX-/UI-Design, Markenkommunikation und Kampagne zu entwickeln, ist schon etwas ganz Besonderes. Baulich beheimatet ist die Staatsgalerie Stuttgart in einer Ikone der architektonischen Postmoderne, dem vielfach prämierten Bau von James Stirling. Für dieses Haus und die einzigartige Sammlung den richtigen, starken Rahmen zu finden, ist ohne strategische Positionierung nicht vorstellbar. Gestalter schätzen an solchen ungewöhnlichen Kooperationen besonders, dass man mit anderen Persönlichkeiten in Verbindung kommt, mit anderen Organisationsformen und Unternehmensgrößen. KMS TEAM sagt, das halte lebendig, das inspiriere, das schenke immer wieder neue Impulse, die wichtig für den Erhalt einer vitalen Kreativität seien.

»Jeder lernt dabei. Für alle ist die Zusammenarbeit ein Gewinn – und meistens auch ein Genuss.«

Tradition und Erneuerung passen gut zusammen

Wie bringt man eine 150 Jahre alte Traditionsbank ins digitale Zeitalter? Die Zürcher Kantonalbank, ein Institut, das für alle Bürgerinnen und Bürger des Kantons da ist, hat einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: Universalbank zu sein für alle Kundengruppen, für Privat- wie Geschäftskunden, vom Schüler bis zum Milliardär.Mit einer Meinungsstudie zur zukünftigen Rolle der Bank analysiert KMS TEAM die Markt- und Kundenerwartungen: Wie relevant sind digitale Tools für die Gesellschaft? Wie weit kann sich die Bank modernisieren und dabei der vertraute Finanzpartner bleiben? Es zeigt sich: Technologie ist nur ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Der andere lautet: Vertrauen. Beides gilt es, für die Zürcher Kantonalbank neu miteinander zu verbinden. Eng abgestimmt mit dem Führungskreis repositioniert KMS TEAM die Marke im umkämpften Banking-Markt und überführt Vision und Markenwerte in ein zukunftsweisendes Selbstverständnis. Auch nach innen wirkt das Markenkonzept nun als strategisches Steuerungsinstrument. Es hilft beispielsweise Mitarbeitern, neue Produkte und Services zu entwickeln und zu integrieren.

Patrick Märki - Musik- und Grafikdesignstudium in Basel. Seine Auslandserfahrung sammelt Patrick Märki in München und lernt KMS TEAM kennen. Als Creative Director und Managing Partner betreut der gebürtige Schweizer heute nationale wie internationale Kunden.

Simon Betsch -  Der Produktdesigner Simon Betsch leitet heute als Managing Partner bei KMS TEAM den Kompetenzbereich Markenstrategie und berät nationale und internationale Kunden in aller Welt zur strategischen Markenführung und Markenentwicklung.

The Power of Gestaltung

Wie weit KMS TEAM den Begriff der Gestaltung fasst, wird eine Veranstaltung auf der MCBW 2022 zeigen. »The Power of Gestaltung« lädt dazu ein, Projekte, Ideen, Prozesse und Haltung von KMS TEAM kennenzulernen: viel mehr als schön!

Mehr Informationen zu KMS TEAM unter  www.kms-team.com

Das Gespräch mit Patrick Märki und Simon Betsch erschien erstmals im MCBW MAG im Rahmen der MCBW 2022.

Events auf der MCBW 2022

The Power of Gestaltung

In unserer digitalisierten Gesellschaft ist Veränderung zur absoluten Notwendigkeit geworden. Wir gehen der Frage nach, wie Designer*innen diesen Wandel gestalten.

Chat